Startseite > TV-Shows > Fiese Tortenschlacht bei „Big Brother“ : Uwe,Kristina,Carlos und Klaus sind auf der Abschussliste

Fiese Tortenschlacht bei „Big Brother“ : Uwe,Kristina,Carlos und Klaus sind auf der Abschussliste

Mal wieder geht ein „Big Brother“-Liveshowabend zu Ende.
Der Abend war auch tatsächlich unterhaltsamer, als ich
es zunächst gedacht hätte. Den Anfang machten die ehemaligen
Kontrahenten Iris und Harald. Nachdem die Hausmutti das
Handtuch geworfen hat, durfte sie heute noch einmal Stellung
beziehen. Nach einer Lobeshymne auf Klaus, kam es natürlich
auch zum Wiedersehen mit Harald. Die Beiden gaben sich
gewohnt selbstgerecht und keine Seite ist sich irgendeiner
Schuld bewusst. Doch ich muss wirklich sagen, dass ich
Respekt vor Harald habe. Wenn ich mit solchen Buh-Rufen
begrüßt wurden wäre, hätte ich schnell das Weite gesucht.
Doch auch bei dieser Begegnung wurde deutlich, dass die
Beiden keine dicken Kumpels mehr werden. Eigentlich schade,
dass sie raus sind … Aber kommen wir zur Nominierung :


Heute kam es erstmals (in dieser Staffel) zu einer offenen
Nominierung auf dem „Matchfield“. Das Fiese an der Sache :
Jeder Bewohner musste der Person, die er/sie nominiert hat,
eine Torte ins Gesicht drücken. Natürlich ist dies besonders
erniedrigend. Wie man es schon hätte denken können, bekam
natürlich Klaus die volle Ladung ab. Jessica, Cora, Tobi ,
Sabrina, Carlos , Daniel, Eva und Kristina setzten ihn auf
die Liste. Dafür, dass diese Personen – laut Klaus – alle
keinen „Arsch in der Hose“ haben, formulierten sie ihre
Begründungen jedoch sehr klar und deutlich. Mit je einer
Stimme, stehen nun auch Kristina (durch Uwe), Uwe
(durch Jenny) und Carlos (durch Klaus) mit drauf.
Dass das Ganze nicht spurlos an Klaus vorbei ging,
konnte man deutlich sehen, als er Carlos die Torte
ins Gesicht drückte. Da er sich noch immer einbildet,
dass dieser sein „Intimfeind“ ist, müsste er ja nun
eigentlich mit dieser Ausgangssituation zufrieden sein.
Das dürfte eine interessante Woche werden. Als
Exit-Kandidat, wird bereits Carlos in den Internetforen
heiß gehandelt. Obwohl ich nichts dagegen hätte, würde
es mich auch nicht weiter kümmern, wenn es Klaus
treffen würde.

Doch nicht nur allein die Nominierung weckt die Hoffnung,
auf eine interessante Woche. Aufgrund eines Zuschauer-
votings, musste erneut Sabrina zur „Liveshow-Prüfung“
antreten. Diesmal musste sie die allseits bekannten fünf
Schlüssel in einem „Rattenloch“ finden – und wurde nicht
fündig. Das heißt für diese Woche : Keine Zigaretten !
Keine Duschmarken ! Keine Kosmetika !

Zum Schluss der Show, kam noch ein Ersatzkandidat
für Iris : Robert

Der 25jährige Bankkaufmann aus Berlin zog ins
„Big Brother“- Haus, um – na, was wohl😉 – „Spaß“
zu haben. Er „outete“ sich inzwischen als „Klaus-
Sympathisant“. Mein erster Eindruck : Der wird
mich langweilen. Die meisten Bewohner, die sich
vor ihrem Einzug als „Spaßkanonen“ beschrieben
haben, lagen sowieso nur faul auf dem Sofa rum.
Ich hege allerdings die Hoffnungen, dass er nicht
zum „Dauerarschkriecher“ bei Klaus mutiert und
erst recht nicht einen auf „Köthen 2010“ machen wird …

Wie auch immer. Die Grundsteine, für eine interessante
BB10-Woche sind gelegt. Bleibt abzuwarten, was sich
in der Woche alles tut …

Kategorien:TV-Shows
  1. Steffi89
    2. März 2010 um 01:09

    Ich hoffe Klaus fliegt raus !!!!
    Der ist so falsch und hinterlistig und einfach nur ein schlechter schauspieler.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: