Archiv

Archive for the ‘Music’ Category

Danke,Lena ! Deutschland gewinnt den Eurovision Songcontest 2010

30. Mai 2010 2 Kommentare


Lena schreibt Geschichte ! Nach 28 Jahren holte sie
uns den zweiten Sieg beim „Eurovision Songcontest“.
Und wie ! Mit 246 Punkten und 76 Punkten Vorsprung (!!)
hängte sie den zweiten Platz (Manga, für die Türkei)
hinter sich ab.

Allerspätestens jetzt dürfte jedem klar sein, dass Lena
Deutschland‘ s Superstar 2010 ist. Nachdem sie sich
in nur wenigen Monaten in die Herzen der deutschen
Nation gesungen hat, verzauberte sie nun ganz Europa
und geschätzte 140 Millionen Zuschauer.

Es ist tatsächlich eine Sensation. Nach den schlechten
Ergebnissen in den letzten Jahren, durch die No Angels,
Alex C, Roger Cicero, Gracia, Texas Lightning, usw, hätte
wohl niemand mehr daran gedacht, dass der Sieg noch
einmal in greifbare Nähe rückt. Den Letzten – und bis
gestern auch einzigen – Sieg, bescherrte uns Nicole im
Jahr 1982. Ihr Siegertitel „Ein bisschen Frieden“ wurde
zu einem absoluten Kulthit, mit dem sie noch heute
ständig auftritt. Daher darf man wohl davon ausgehen,
dass Lena nun auch ausgesorgt hat.

Für Lena lief einfach alles richtig.  Nach ihrem Sieg
bei „Unser Star für Oslo“  schoss ihre Single „Satellite“
direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und brach schon
einige Rekorde. Sogar die B- Seiten „Bee“ und „Love me“
schafften es in die Top 5. Auch Lena‘ s Debutalbum
„My cassette player“ erreichte sofort die Spitze der
deutschen Albumcharts. Ab jetzt wird sie für lange
Zeit unvergesslich bleiben. Kein anderer Castingshow-
Gewinner schaffte es bisher, sowohl die Medien
als auch – von alt bis jung – alle Generationen für sich
zu Gewinnen.

Ihre Ankunft in Deutschland wird Morgen mit einem
großen Empfang zelebriert. Gegen 15 Uhr wird ihr
Flieger in Deutschland landen. Einige TV- Sender
werden mit einer Live- Übertragung vor Ort sein.
Um 17 Uhr zeigen ARD und Pro7 Lena‘ s Empfang
in ihrer Heimatstadt Hannover. Um 19Uhr folgt
dann ein weiteres Spezial zu Lena auf Pro7.

Ich freue mich für Lena und möchte noch einmal
ganz offiziell sagen bzw. schreiben : Danke, Lena !

Advertisements
Kategorien:Music, TV-Shows

Album-Check : Fertig Los mit ihrem zweiten Album „Pläne für die Zukunft“

22. Mai 2010 1 Kommentar


Nachdem es inzwischen schon drei Jahre her ist,
dass Fertig Los ihr Debutalbum „Das Herz ist ein
Sammler“ veröffentlichten, erschien letzte Woche
ihr zweites Album „Pläne für die Zukunft“. Die
allgemeinen Rezensionen und Kritiken fallen recht
positiv für die (derzeit dreiköpfige) Indie- Band aus.

Da ich schon seit dem ersten Album ein kleiner Fan
der Band bin und sie auch schon desöfteren Live
genießen durfte, war ich schon voller Vorfreude auf
das neue Werk. Erleichtert darf ich schreiben, dass
sich das lange Warten definitiv gelohnt hat. Neben
der schönen Vorab- Single „Wenn du mich brauchst“
sind noch zehn weitere Songs auf der CD enthalten,
die mir ausnahmslos richtig gut gefallen. Vor allem
der Ohrwurm- Garant „Augen zu“ und die Ballade
„Pläne für die Zukunft“ wurden von mir schon heiß
erwartet, nachdem ich sie vor fast einem Jahr das
erste Mal auf einem Festival gehört habe. Doch mein
eigentlicher Favorit auf diesem Album ist „Die Anderen“.
Obwohl der Text schon fast etwas Klischeehaft für eine
deutsche Indie- Band ist, enthält er trotzdem eine
wertvolle Botschaft. Im Gegensatz zu den üblichen
Kritikern muss ich allerdings sagen, dass ich keine
Steigerung zum ersten Album sehe. Viel eher würde
ich sagen, dass man eine musikalische Entwicklung
feststellen kann. Im direkten Vergleich zum Vorgänger
empfinde ich „Pläne für die Zukunft“ aber nicht als
„besser“. Das könnte natürlich aber auch daran liegen,
dass ich „Das Herz ist ein Sammler“ nun seit drei Jahren
zu meinen Lieblingsalben zähle.

Wie man vielleicht schon erkennen kann, halte ich sehr
viel von Fertig Los. Es ist schade, dass sie leider nicht
so viel Promotion erhalten. Denn wenn sie sich auch einer
breiteren Masse präsentieren könnten, wäre ich mir sicher,
dass es sich auch in den Charts- Platzierungen bemerkbar
machen würde. Ich kann das neue Album mit bestem Gewissen
weiter empfehlen und hoffe, dass die Wartezeit bis zum dritten
Album nicht ganz so lange dauern wird, wie zwischen den
ersten beiden Alben.

Das Video der aktuellen Single „Wenn du mich brauchst“ :

Weitere Artikel zu Fertig Los :
Fertig Los melden sich mit „Pläne für die Zukunft“ zurück

Kategorien:Music

Lena stürmt die Album- Charts !


Eine Woche vor dem großen Auftritt beim „Eurovision
Songcontest 2010“ hat Lena bereits viele Gründe
zum Feiern. Denn abgesehen davon, dass die ausländischen
Kritiker von unserer deutschen „Grand Prix“- Hoffnung
sehr überzeugt sind, erreichte ihr Debut- Album „My
cassette player“ bereits in der ersten Woche die Spitze
der Albumcharts.

Das Album ist auch recht gut gelungen. Neben dem
Nr 1- Hit „Satelite“ und den beiden Top 5- Hits „Bee“
und „Love me“ sind noch zehn weitere Popsongs
darauf enthalten. Darunter die beiden Coversongs
„My same“ von Adele und „Mr Curiosity“ von Jason Mraz,
mit denen sie bereits bei „Unser Star für Oslo“ aufgetreten
ist. Mein persönliches Highlight auf diesem Album ist
der Song „I just want your kiss“. Ein toller Ohrwurm, der
sich sicherlich auch als Single- Release anbieten würde.

Auf dem deutschen Markt scheint also alles gelungen
zu sein. Nun heißt es nur noch Daumen drücken, dass
Lena am nächsten Samstag auch die restlichen Europäer
von sich überzeugen kann und Deutschland endlich
mal wieder einen Sieg davon tragen kann …

Kategorien:Music

Singt Menowin Fröhlich bald für Timbaland ?


Wie die „BILD“ berichtet, könnte der „DSDS“- Verlierer
Menowin Fröhlich nun doch noch zum großen Erfolg
kommen. Laut Gerüchten scheint US- Produzent Timbaland
an dem Castingshow- Kandidaten interessiert zu sein.

Ob da was Wahres dran ist ? Ich denke eher nicht. Zumindest
wäre es für mich schleierhaft, was Timbaland bei Menowin
zu sehen glaubt. Schließlich hat dieser bereits diverse
Welthits für Justin Timberlake, OneRepublic, Nelly Furtado
und vielen weiteren Stars produziert.
Wenn es doch wahr sein sollte, wäre Menowin dann doch noch
der eigentliche Sieger von „DSDS 2010“. Denn Mehrzad Marashi
wird im nächsten Jahr wahrscheinlich schon wieder in Vergessenheit
geraten …

Kategorien:Music

Songcheck : Melanie Fiona mit „Monday morning“

1. Mai 2010 1 Kommentar


Obwohl sie mit der Single „Give it to me right“ bereits
einen kleinen Erfolg in den deutschen Single- Charts feiern
konnte, ist Melanie Fiona in Deutschland noch weitestgehend
unbekannt. Diese Woche stieg sie mit ihrer Single „Monday
morning“ auf Platz 55 ein. Es ist schon etwas erstaunlich,
dass sich die Kanadierin in Deutschland so schwer tut. Denn
bei unseren Nachbarn in Österreich und Schweiz wurde
„Monday morning“ ein großer Hit und schaffte es in der
Schweiz sogar bis an die Spitze der Charts. Der eingängige
Popsong stammt von Melanie Fiona‘ s Debutalbum „The Bridge“.

Ich habe den Song erst vor kurzem entdeckt und bekomme
ihn schon nicht mehr aus dem Ohr. Sollte Melanie Fiona
in Deutschland mehr Unterstützung von den Radio- und
Musiksendern erhalten, bin ich mir sicher, dass sie auch
in Deutschland sehr große Chancen hätte.

Kategorien:Music

Auch Shakira steuert WM-Hymne bei !


Auch in diesem Jahr brauchen die Fußball- Fans
keine davor Angst haben, dass sie keine Songs zum
gröhlen haben werden. Neben K’Naan wird auch
Shakira einen Song zur Fußball- Weltmeisterschaft 2010
beisteuern. Der Song heißt „Waka waka (this time for africa)“
und wurde gemeinsam mit der Band Freshlyground
aufgenommen.

Ich hatte noch keine Möglichkeit den Song zu hörenn
Allerdings kann man davon ausgehen, dass Shakira einen
weiteren Welthit zu erwarten hat. Es wird auch nicht das
erste Mal sein, dass sie für einen WM- Hit verantwortlich
ist. Bereits 2006 steuerte sie den Song „Hips don‘ t lie“,
ein Duett mit Wyclef Jean, bei. Auch dieser Song erreichte
damals die Spitze der weltweiten Charts. Mal schauen, ob
sie diesen Erfolg wiederholen kann …

Kategorien:Music

Mika steuert Soundtrack zur Superhelden-Komödie „Kick Ass“ bei

26. April 2010 2 Kommentare


Mika ist ein Garant für fröhliche Popnummern
mit Ohrwurmcharakter und ist seit drei Jahren
nicht mehr aus den internationalen Charts
wegzudenken. Nun steuert er einen Song zum
Soundtrack des Superhelden- Blockbusters
„Kick Ass“ bei. Letzte Woche lief der Film in
den deutschen Kinos an.

Am 30. April wird der gleichnamige Song
veröffentlicht. Das, von RedOne produzierte,
Lied dürfte ein weiterer Erfolg für Mika werden,
da es einem schon nach dem ersten Hören nicht
mehr aus dem Ohr geht.

Kategorien:Music